meine-u-bahn.de

Update: 15.6.2019

 

 

Foto: D. Plischke/MIBA 09/85

Seit es auch in der Modellbahnbranche üblich ist, private Modellwünsche einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen, bin ich als "Hamburger Jung" darauf gekommen, dass es jetzt Zeit ist, auch einen meiner Kindheitsträume zu erfüllen und die Öffentlichkeit daran teilhaben zu lassen.

Seit ich obiges Foto 1985 in der MIBA (Ausgabe 09/1985) gesehen habe, träume ich von einem Modell des wohl bekantesten Hamburger U-Bahnzuges DT2.

Mit seiner einfachen aber dennoch markanten Front, den edlen, gesickten Seitenwänden und den außenliegenden orangeroten Türen ist der DT2 das U-Bahnfahrzeug meiner Kindheit, und wie ich in vielen Anregungen gelesen habe, wohl nicht nur meiner Kindheit.

Foto: D. Plischke/MIBA Spezial 35

Heute, 34 Jahre nach dem besagten MIBA Artikel ist es soweit.

Aus verschiedenen Gründen kündige ich den DT 2 2019 erneut an, im festen Glauben, dass das Modell nun in Kürze ausgeliefert werden kann, und es sieht derzeit gut aus,

wie weiter unten auf dieser Seite bereits zu sehen ist. Ab September werden wir das Modell endlich ausliefern können.

Die abgebildeten Modelle sind übrigens Anfang der 1980er Jahre im Eigenbau entstanden, zu deren Entstehung und auch zu der Anlage ggf. später mehr.

Gerne teile ich "meine-u-bahn" mit Ihnen, Sie können das Modell in unserem Onlineshop oder über Ihren Händler vorbestellen.

Wir hoffen, dass Sie sich auf dieses einmalige Modell Hamburger Nahverkehrsgeschichte genauso freuen wie wir und verfolgen nun gespannt den Fortgang der Modellentwicklung.

 

1.2.2019

Die Konstruktion:

Am Anfang steht die Konstruktion und deren Anforderung.

 

Folgende Ausstattung wird das Modell haben:

 

- Doppeleinheit bestehend aus insgesamt vier Wagen (zwei Einheiten)

 

- Dreifacheinheit bestehend aus drei Einheiten

 

- Großserien Kunststoffgehäuse mit eingesetzten Fenstern

 

- Antrieb mit Schwungmasse unterhalb der Fensterlinie

 

- Gleich- und Wechselstromausführung

 

- Digitale Soundvarianten für beide Stromsysteme

 

- Frontbeleuchtung (weiß/rot) in LED Technik

 

- Beleuchtung der seitlichen Statusleuchten für offene Türen (blau), digital schaltbar

 

- Beleuchtung der seitlichen Statusleuchten für eine aktive Notbremse (orange), digital schaltbar

 

- Zielschildbeleuchtung

 

- Innenbeleuchtung

 

- Separate Führerraumbeleuchtung (digital schaltbar)

 

- Schleifer Funkenflug mittels LED (bei Sound Variante)

 

- mehrfarbige Inneneinrichtung, innen bedruckte Stirnwände

 

- Decoderschnittstelle (PluX22)

 

- verschiedene Fronten (DT2 und DT2E)

 

- aufwändige, bedruckte Scharfenbergkupplungsimmitation

 

 

Die Konstruktion des DT 2 wird von Maximilian C. Barmeyer/Zeitgeist Models gemacht. Die Variante mit der Ursprungsfront ist bereits fertig konstruiert, nachfolgend ergänze ich den Realisierungsfortschritt:

Diese Zeichnungen wirken schon fast wie ein Modell, beide Fronten sind

zwischenzeitlich konstruiert.

Auch der Boden wird feindetailliert ausgeführt.

 

Die Konstruktion ist nahezu abgeschlossen, derzeit wird die Elektronik entwickelt, danach soll bereits

der Formenbau beginnen. Einer Lieferung ab Spätsommer 2019 scheint derzeit nichts im Wege zu stehen.

 

10.4.2019

 

Der DT 2 ist nun im Formenbau, bereits in einigen Wochen werden wir das erste Muster in den Händen

halten, wir freuen uns schon sehr und werden an dieser Stelle selbstverständlich auch die ersten

Bilder des Musters und des Formenbaus zeigen.

22.5.2019

 

Nach so langer Zeit können wir es kaum glauben. Der Formenbau hat begonnen und wir

bekommen regelmäßig Updates. Hier sind Bilder der ersten Formen:

Hier das bereits polierte Chassis Werkzeug

Auch die Seitenschieber sind bereits fertig. Hier gut zu sehen, die Türen

werden extra aufgesetzt, sind somit beidseitig lackierbar...

Das Fensterwerkzeug vor der Politur.

In wenigen Wochen sollen wir das erste Modell aus den Formteilen in Händen halten,

wir können es kaum noch aushalten, ein Kindheitstraum wird wahr!

14.6.2019

Kurz vor unserer Sommerpause ist es soweit!

Die ersten Probeschüsse des fertigen DT2 Gehäuses sind da und versprechen ein

schönes Modell.

Da ist er, mein Kindheitstraum als erstes Modell aus den fertigen Formen!

Hinten fehlt noch die Lüfterplatte, die Inneneinrichtung ist bereits gut zu sehen.

Auch die DT2E Front haben wir natürlich nicht vergessen.

So kamen die ersten Formteile an, bereit zu einer ersten Montage. In wenigen Tagen werden auch

die noch fehlenden Teile zum Musterbau kommen, darunter die Fenster, Drehgestelle und Kleinteile.

Nun geht es erstmal zur Probelackierung...

15.6.2019

Hier eine erste Probelackierung vom DT2E Gehäuse.

Die beiden Fronten im Vergleich.

 

 

 

Bis bald.

 

 Ihr Christian Jabs